PRAXIS FÜR ALLGEMEINMEDIZIN UND NATURHEILVERFAHREN

DR. MED. MONIKA WIEWER-HOFFMANN

FACHÄRZTIN FÜR ALLGEMEINMEDIZIN
ZUSATZBEZEICHNUNG: NATURHEILVERFAHREN

„Ein gesunder Geist benötigt einen gesunden Körper“

AKTUELL

 28.11.2021 –  Thema IMPFEN:  Aktuell sind die Impftermine bis Ende Januar vergeben! Rufen Sie erst nach 11.00h an! Vorher muss das Telefon für Akut-Patienten frei geschaltet bleiben!!   Alternative für Impftermine:  „doctolib“  im Internet sowie die Impfaktion in der Thier-Galerie: jeden Donnerstag von 12.00 bis 17.00h ganz ohne Termin!!!

Wir impfen Kinder nicht unter dem 15. Lebensjahr – hier müssen Sie die Kinderärzte ansprechen! Aktuell schaffen wir mehr Potential für Impfungen, damit die Booster-Impfungen voran kommen. Da wir in der Praxis nur eine begrenzte Möglichkeit an Impfungen haben, denn der normale Praxisbetrieb soll und muss stattfinden – ist unser Potential fast ausgeschöpft!! Bitte rufen Sie erst ab 11.00h an damit zuvor Akut-Patienten uns erreichen können!   Nutzen Sie die Möglichkeit von z. B.  Impfbussen (z.B. am Weihnachtsmarkt steht ein Impfbus) oder aktuell in der Thier-Galerie in Dortmund jeden Donnerstag von 12.00 h bis 17.00h – ohne Termin oder fragen Sie bei der KV an welche Praxen ansonsten Impftermine vergeben können. Desweitern kann online unter „doctolib“ nach Terminen geschaut werden. Bitte haben Sie Alle Verständnis, das die Praxis vor allem für Kranke Menschen telefonisch erreichbar sein muss! – Und nicht nur (!!) um Impftermine zu planen….

Das Impfen ist im „vollem Gange“ – Biontech und Moderna wird bei uns geimpft;  und das digitale Impfzertifikat einschließlich QR-Code können Sie gleich mitnehmen –  bzw. für Genesene oder 2-fach Geimpfte bei uns abholen, die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.
Die Booster-Impfungen gelten aktuell laut STIKO für Senioren/innen ab dem 70. Lebensjahr sowie vor allem für medizinisches Personal und bestimmte Berufsgruppen!  Desweiteren gilt die Booster-Impfung neu laut STIKO auch für Kinder ab dem 5. Lebensjahr –  Trotzdem gehen Menschen mit höherem Risikoprofil vor und Kinder unter 15 Jahren werden aktuell von mir nicht geimpft, es sind auch keine Termine bis Ende Janaur mehr frei. Haben Sie Alle dafür Verständnis! Ein Impfschutz besteht mindestens für 6-8 Monate nach der 2. Impfung, sodass die Booster-Impfung nicht genau nach 6 Monaten erfolgen muss!  Ich richte mich hier auch komplett nach den Empfehlungen der STIKO.
 
Liebe Patienten/innen,  eine schwierige Zeit durchlaufen wir aktuell,  Corona ist weiterhin aktiv- Einkäufe, Kultur, Veranstaltungen und Treffen im Rahmen der Familie sind eingeschränkt wieder möglich – doch: die Gesundheit geht vor, ist uns heilig, wertvoll und einzigartig!  Deshalb empfehle ich Ihnen weiterhin auf Hygiene und Abstand zu achten! Damt wir hoffentlich dieses Jahr wieder ein Weihnachten, Geburtstage, Hochzeiten und vieles mehr im gewohnten Rahmen im Kreise der Familie oder Liebsten genießen dürfen.  Nutzen wir die Zeit der Stille und Ruhe für uns, denn “ Sich hinsetzen und stundenlang meditieren, essen, wenn der Körper es verlangt, und in einer einfachen Hütte leben. Was für ein Luxus“  (Zitat Yoshida Kenko) – ja Zufriedenheit mit seiner Lage zu sein ist ein großer und sicherer Reichtum (Marcus Jullius Cicero) –  In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, uns Allen – weiterhin viel Kraft und Energie auf das was zu erwarten ist: nämlich Entspannung und Vermeidung von Komplikationen im Rahmen einer potentiellen Erkrankung – wenn ein Großteil der Bevölkerung geimpft ist! Und das wird in den nächsten Wochen und Monaten erfolgt sein!  Bis dahin benötigen wir nur noch (mehr) Geduld und den Glauben an unsere Politik…! – Und denken wir an diejenigen, die dank dieses Virus lange Zeiten nicht arbeiten durften: Gastronomie, Hotels, Künstler und viele mehr…..Ihnen gebürht mein Respekt für Ihr Durchhaltevermögen….!
Ihre Frau Dr. med. Monika Wiewer-Hoffmann
Liebe Patienten/innen, 
Seit März 2021 bin ich Lehrpraxis für Allgemeinmedizin der Universtät Witten – das bedeutet, aktuell werden mir Medizinstudenten/innen zugewiesen und das finde ich ganz toll! Unseren Nachwuchs zu fördern – Studenten/innen für die Allgemeinmedizin und Hausarztpraxis zu begeistern macht Freude!

CORONA (COVID 19)

Liebe Patientinnen und Patienten!

Es ist immer noch – Corona-Zeit…

Konsequente Hygienemaßnahmen und Abstand halten sind weiterhin notwendig! Der Coronavirus ist ein Virus mit wechselnden Populationen, gegen die es bisher kein Heilmittel oder Impfschutz gibt! Was können wir präventiv tun, was ist hilfreich? Wichtige Schritte sind hier Aktivierung des Immunsystems um eine gute Immunantwort zu erreichen falls es zu einem Kontakt kommt – lesen Sie dazu bitte unter „medizinische Themen“ nach.

UND GANZ WICHTIG:

Sollten Sie den Verdacht haben an diesem Virus erkrankt zu sein, dürfen Sie die Praxis NICHT BETRETEN!

THEMA CORONA-ABSTRICH:

Wir führen bei Verdacht auf Kontakt sowie symptomatischen Patienten mit potentiellem Verdacht, Erziehungspersonal und Lehrkräften -weiterhin Abstrichtests durch – aber nur bei eigenen Patienten und nur außerhalb der Praxis!

Der Abstrich sollte – wenn möglich – selbständig durchgeführt werden (Anleitung geben wir dazu) – ansonsten führt ihn meine MFA durch. Die Abstriche werden bei uns auf dem Parkplatz abgenommen. –  Bei Abholung des Tests-Materials bitte nicht selbst in die Praxis kommen. Bei Bedarf kann das Material ausserhalb der Praxis von meinem Fachpersonal überreicht werden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Bitte akzeptieren Sie diese Vorsichtsmaßnahmen – denn meine Praxis soll Corona-frei bleiben!

Ein Schnelltest ist auf Anfrage möglich, ist aber keine Kassenleistung!

Ansonsten gibt es mittlerweile ausreichende  Anlaufstellen für Schnelltests oder können z. T. kostenlos über die Apotheken angeboten werden. > rufen Sie die Hotline Nummer des Ärztlichen Notdienstes an unter:   116 117.

Praxisbetrieb:  Aktuell haben wir die Terminvergaben so geregelt, daß gleichzeitig nur wenige Patienten in der Praxis sind, aber unter den entsprechenden Hygienemaßnahmen der Praxisbetrieb normal verlaufen kann. Akut-Patienten können sich wie gewohnt für die Akut-Sprechstunde anmelden.

Jedoch bleibt weiterhin: bei unklarem Infekt erstmal nur Telefonkontakt!

Bitte haben Sie dafür Verständnis!

„Dankbarkeit ist eine äußerst wichtige spirutuelle Quelle, die wir entwickeln können.“

(Godwin Samararatne)

Es ist Herbst – die Tage werden kürzer… das Herbstlaub zeigt sich in den schönsten Farben – geniessen wir den Augenblick der Stille und Ruhe, denn in der Ruhe liegt die Kraft! 

Laut der chinesischen Philosophie und der Fünf Elemente Regelung ist im Herbst  das Metallelement aktiv –  Es ist „Lungenzeit“:  noch mitten in der Nacht um drei Uhr, wenn auch die Natur durchzuatmen scheint, beginnt die Zirkulation der Lebenskraft Qi für eine Dauer von zwei Stunden mit dem Lungenmeridian. Der Organismus ist am Tiefpunkt seiner Kräfte und bereitet sich auf den Tag vor, wie das Pendel einer Standuhr, das kurz innehält, bevor es kraftvoll weiterschlägt..! Meist muss man erst loslassen, um etwas Neues gewinnen zu können – so wie auch der alte Tag abgeschlossen sein muss, um den neuen beginnen zu können…

In diesem Sinne wünsche ich uns Allen einen friedlichen Herbst und Trockenheit, denn Draußen lässt es sich – in der Corona Zeit – noch am Besten angehen, um Menschen zu begegnen und gemeinsam Freude geniessen zu können.

 Ihre Frau Dr. Monika Wiewer-Hoffmann

Wandern in der Herbstzeit – klärt den Geist – gibt Kraft und Energie – und einfach nur Freude…..
 
Hier finden sie von mir zusammengestellte aktuelle Informationen und Empfehlungen zu meiner Praxis:

Ernährungs - TIPps

Unser Motto: „Sauer macht lustig, süß macht sauer“
Dr. Orth rät uns unser Blut im Idealzustand eines ph-Wertes von 7,25 – 7,35 zu halten.

Durch falsche Ernährung (Zivilisationskost, Eiweißüberschuss, Industriezucker) sinkt der pH-Wert und das Blut wird sauer. Saures Blut macht Insekten stechwütiger, begünstigt mikrobielle Krankheitserreger, Pilze und Bakterien so wie chronische Krankheiten wie Gicht, Rheuma und Krebs!

Um das Blut basisch zu halten empfiehlt es sich frischbetonte, naturbelassene Ernährung zu sich zu nehmen. Also viel Obst, Gemüse, milchsauer eingelegtes Gemüse, Sauerteigbrot und immer viel Apfelessig.

Seminar Heilfasten nach Buchinger

So sehen glückliche Fastende beim Wandern und während des Kurses aus…

„Die Augenblicke, in denen wir innehalten, sind kostbar.“ (Voltaire)

 

Geplante Fastenkurse für 2021:

>  solange die Pandemie bestehen bleibt können Fastenkurse – wenn überhaupt – nur im kleinen Kreis – damit der Abstand gewahrt bleiben kann – stattfinden –  bei Bedarf sprechen Sie mich an! Ansonsten finden erstmal keine Fastenkurse im Frühjahr statt!

> Im Oktober 2022 ist ein Fastenkurs für Wiederholer geplant – dies könnte auch im März 2022 möglich sein!

Ich lade Sie herzlichst ein, mit mir als ärztliche Begleitung und Betreuung den Heilfasten-Weg nach Buchinger zu begehen.

Ich verspreche Ihnen, Sie werden sich nach diesen Tagen wie neugeboren fühlen! Es ist kein einfacher oder leichter Weg, aber dennoch, so zeigten es mir meine Fastenkurse der letzten 5 Jahre, ein lustiger, entspannter und mit viel Freude gepaarter Erlebnis-Parcours.

Nutzen Sie Ihre Chance, sich so Ihrer „Schlacke“ zu befreien – sich neue Energie zu tanken und mit Lebensfreude und Kraft das Jahr zu bestreiten.

Phytotherapie

Ausbildung zur Phytotherapeutin

Seit Juli 2018 bin ich „zertifizierte“ Phytotherapeutin – d.h. Anerkannte Therapeutin auf dem Gebiet der Pflanzenheilkunde :)).

„Mögest Du die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben.“ – irischer Segenswunsch

Meine Praxis dient der ganzheitlichen Medizin