Ein gesunder Geist benötigt einen gesunden Körper

Medizinische Themen

 

Rezept Ingwertee: ca. 1 Eßl. geschälten frischen Ingwer in 3/4 l Wasser aufkochen und knapp 10 - 20 min ziehen lassen. Schmeckt gut - tut gut!

 

                  

zum Thema Immunschutz bei viralen Erkrankungen:

 > im folgenden möchte ich Ihnen immunregulierende und antivirale Präventionsmaßnahmen empfehlen, die sich erfahrungsgemäßig im Praxisalltag bewährt haben:                               

>  eine naturreiche, vitalstoffreiche Ernährung mit viel Gemüse (möglichst gekocht,  vor allem Brokkoli , Fenchel und Rettichgewäsche sind Lungenstärkend) , Obst (bevorzugt rote Beeren und Früchte; Birnen; aber nicht zu viel Obst bzw. Obstsäfte da kühlend!), Wildkräuter (gut im Salat), Sprossen, Gewürze (wie Ingwer, Curcuma, Bärlauch, Rettich, alle Zwiebelgewächse, Kräutertees, Cystustee, Hagebuttentee (enthält ganz viel 'Vitamin C!! - bitte möglichste aus dem Reformhaus oder Apotheke!), gut wäre ein Ingwertee oder Ingwerwasser (auch als klassisches Antirheumaticum anwendbar);

- kalte und schleimige  Nahrungsmittel reduzieren, wie zB.: Milchprodukte, Bananen und Zitrusfrüchte (fördern "Schleimkrankheiten");  

- Ruhe und ausreichend Schlaf stärken das Immunsystem - aber auch Bewegung wie z. B. ein Spaziergang stärken unser Immunsystem und dienen der Gesundheit:- Entspannen, Achtsamkeit und Zeit für sich nehmen, für Wesentliches, für die "Liebsten"

- auf ausreichend Trinken achten, vor allem viel Tee, (z.B Hagebuttentee > enthält viel Vitamin C, Fencheltee, Thymiantee > möglichst aus der Apotheke),  Mineral-Wasser, kräftige Suppen und Eintöpfe

- Fasten wie intermittierendes Fasten stärkt unser Immunsystem und entlastet dadurch unseren Dam, der zu dem wichtigsten Immunorgan zählt!!

 

aktuell bei Erkältungssymptomen :

>  bei Beschwerden versuchen Sie es mal mit einem homöopathischem Komplexmittel wie Infragil-Tropfen (3 x 20'Tropfen), Metavirulent, Infludoron und/oder Schüsslersalzen (z.B.Schüssler Nr. 3);

> akut auch Bryonia Similiaplex Globuli

> Manuka Honig

> Brennesseltee > wirkt Bakterien und Viren ausleitend sowie dank vieler positiver Inhaltsstoffe immunstärkend und Giftstoffe ausleitend

> Andorn wirkt lungenstärkend und Schleimlösend

> viel viel Tee trinken (wie oben schon genannt: Ingwertee, Hagebuttentee; Kräutertees; Lindenblütentee bei Husten und Schleim)

> Sekretolytika, also Schleimlösende Maßnahmen mit z. B. Ambroxol, Cineol, Pelargonium-Ektrakt (wirkt auch antibakteriell, antiviral und Immunstimulierend; Inhalalieren mit Eukalyptus, Campher; Lavendelöl zum Einreiben lokal auf Brust und Lungenflügel

- zu dieser Jahreszeit bietet sich auch mal ein "Päuschen" außer der Reihe an, denn

"Kostbar ist mir jeder Tropfen Zeit"  (Aurelius Augustinus).

Es gibt viele Möglichkeiten aus der Natur, nutzen wir sie!!!! Bei Bedarf sprechen Sie mich an - aktuell auch gerne per email!

 

Phytotherapeutica zur Vorbeugung:

> hier kann ein Präparat aus Kresse und Meerrettich helfen; Curcuma sowie Zinktabletten

> Wermut wirkt immunstärkend und Leistungssteigernd

>  eine Eigenblutbehandlung  oder eine Bioresonanztherapie - können akut bei einem viralen  Infekt helfen! > hier aktuell nur begrenzte Termine aufgrund der Corona-Krise möglich 

 

Weitere therapeutische Möglichkeiten zur Immunsprophylaxe oder Akutbehandlung:

 >  zur Immunstärkung empfehle ich Ihnen eine Bioresonanztherapie (gilt aktuell nicht für Menschen mit Corona-Infektion!!)  oder

> eine Eigenbluttherapie (nicht aktuell bei infizierten Patienten)

> hochdosierte Vitamin C - Infusionen  helfen sowohl akut als auch prophylaktisch, besonders gut für Ältere Menschen und Risikogefährdete Menschen zu empfehlen > 1-2 x wöchtlich für 3 Wochen

> Erhalten Sie oder frischen Sie Ihr Immunsystem mit Hilfe der                                 Mikroimmuntherapie auf > dazu bedarf es ein Arztgespräch zur Erklärung (oder lesen Sie unter Bioresonaztherapie bei Aktuelles nach)
 
Neu:     

> Aktuell kann kinesiologisch getestet werden ob eine virale Belastung, z. B. Corona vorliegt!!

(Kinesiologie ist kein wissenschaftlicher Beweis, Naturmediziner und auch Heilpraktiker wissen über diese Möglichkeit eines Nachweises von Erregerbelastungen oder Allergien oder vieles mehr!! -  Bei V. a. eine Infektion muss auf jeden Fall ein Nasen-Rachenabstrich erfolgen!! Aber auch hier gilt: wer Kontakt zu einer Risikoperson oder Gebiet hatte muss sich ausserhalb der Praxis beim Gesundheitsamt melden und testen lassen!!)

 

Thema AK-Test:

Ein AK-Test (Antikörper-Test) auf eine stattgefunden Corona-Infektion ist aktuell noch nicht möglich, wahrscheinlich nach OSTERN -  am Besten hier telefonisch anfragen! Wird wahrscheinlich keine Kassenleistung sein! 

 

 Weitere Themen zur aktuellen Jahreszeit:

1. Beugen Sie sich und Ihre Kinder - Infekten (besonders bei Eintritt in den Kindergarten) mit Hilfe der Bioresonztherapie vor!

2. Vorbeugung vor Allergien: Probiotika - Also Darmstärkung
                                     und allgemein zur Stärkung Curcuma = Gelbwurz.
 
                                
                                                        
Auf das es Ihnen gut geht und Sie gesund bleiben! Ihr Praxisteam

"In steter Veränderung ist diese Welt. Wachstun und Verfall sind ihre wahre Natur. Die Dinge erscheinen und lösen sich wieder auf.  Glücklich, wer sie friedvoll einfach nur betrachtet." Buddha

 

meine Praxis dient der Ganzheitlichen Medizin